Home
Frankreich
RCN e.V.
Events 16
Events 17
Events 18
Bildergalerien
Highlights
Historie
Termine
Die Presse-Seite
Renault-Modelle
Concept-Cars
Sportgeschichte
 Videos
Links
Gästebuch
Blog
Kontakt
     
 
Im Europ-Café in Straßburg haben wir
wieder einmal hervorragende Muscheln
gegessen.
Was bei uns zuwenig, Muscheln gab es nur
noch zwei Portionen, war bei den anderen
zuviel.
Nach dem Essen  noch einen Verdauungs-
spaziergang zum Münster
Gruppenfoto ohne mich
Inge ist die ganze Zeit am SuchenElsässer Weihnachtsdeko.
Noch ist sie nicht fündig gewordenHier war eine Woche vorher noch der Eingang
zum Weihnachtsmarkt
                          
Erste Anlaufstation: TRI AG in BirkenfeldDer Innenraum des Twingo Sport
Inge schaut sich den Talissman Kombi anDie Langversion des Scénic ist kaum vom neuen
Espace zu unterscheiden
Bei Auto-Krasser in Ettlingen entdeckten
wir diesen Alaskan mit Aufbau auf der
Britsche.
Der Alaskan kommt ganz schön bullig daher.
Der Schneemann im Autohaus.Inge vor der Renault-Raute
Der neue Duster mit den "Renegate-Scheinwerfern"Zum Schluß noch ein schönes Foto,
denn wieder geht ein schöner Nachmittag
vorbei.
                                                     
                           
Solche tollen Bilder stehen beim Autohaus
Schweier in Fellbach im Schaufenster.
Und auch dieser Clio RS steht dort.
Der R8 Gordini gehört ebenso zu dieser
herrlichen Sammlung an Renaults...
.... wie dieser Primaquatre von 1938
Eine Dauphine neben einem CremeschnittchenUnd ein R14 TS zu dem es als gleiches
Sondermodel damal einen R5 TS gab auch
in Gold.
Ein R6 und ein richtig schöner R4 GTLUnd als letztes Bild noch ein alter VW-Bus als
Krankenwagen. Dieses Museum haben wir uns
bstimmt nicht zum letzten Mal angesehen.
                        
Langsam füllt sich die BudeDann gab es erst einmal einen kleinen
Imbiss
Nun waren wir auch vollständig. 15 Teilnehmer
bei der Jahreshauptversammlung, das gab es
noch nie.
Nun war die Sitzung voll in GangeUnd dieses Foto zeigt unsere neue Vorstandschaft:
V.L.: vorne:   Birgit, Jürgen, Inge
       hinten:  Michael, Jochen, Markus und Dave.
                      
Der Parkplatz am Samstag nach unserer Ankunft.
Die Eifel hat es wettertechnnisch schon in sich,
aber dieses Jahr war es der Hammer: ES WAR
SOOOOO kalt.
Der Mégane IV RS
Noch mehr Bild vom Parkplatz. Alle vom
Hotelfenster aus geschossen, denn wir wollten
einfach nicht mehr raus.
Jürgen war wieder mit dem R16 TX da.
Das ist ein Ganzjahresfahrzeug und hat
Winterräder
Am Nachmittag bei "RENAULT LIVE"Niko Hülkenberg präsentiert den Neuen Mégane RS
Auch dieses und das nächste Bild sind aus
der obigen Veranstaltung. Hier ein A110 bei
eine Rallye
Und hier eine "Schönheit" im R4 Plein Air
Bei der Galaveranstaltung am Abend
Von Links: Jürgen, Michael und Melanie
Und hier auch wieder von links:
Inge, ich und Renate
Die Band des AbendsUnd Inge im Foyer vor unserer Abreise
                        
Kaum da, schon haben wir diese V6 GT zum
Verkauf entdeckt.
Ein ganzer Stand mit Fahrzeugen, die man auf
der Straße gar nicht mehr sieht. BMW M1
Dieser Bulli gehört auch zu den Oldtimern
bei denen man eigentlich nicht "nein" sagen
kann, aber die Preise gehen durch die Decke.
Ein R5 Prima von 1990 für 5750,- zu
verkaufen.
Eine A110 für knapp 80000,- EuroDer R4 der Gendarmerie war nicht zu verkaufen.
Ihn entdeckten wir am Stand der R4 Freunde.
Die "Hippy"-4-erAm Stand von Auto-Schweier gab es wie
immer einiges zu sehen.
Der französische Flair wird an diesem Stand
zelibriert.
Ein R16 TX und ein R8 Gordini
Am Stand von den Alpine-Freunden Fellbach
oder Ress Alpine-Tuning, da bin ich mir nicht
so ganz sicher.
Eine A 610 im Voerdergrung und dahinter
eine V6 GT
A 110 neben R4. Das sieht man nicht so oft,
außer auf der Einladung für unser Treffen 2018.
Letzte Rast vor der Autobahn. Hier beim Stand
von Motor Klassik tranken wir noch einen Kaffee,
und bekamen die Tasse dazu. Da kommen wir
wieder.
                     
Beim Treffpunkt in PforzheimUnd in der Tiefgarage in Bad Wildbad
Dann fuhren wir mit der Bergbahn auf den
Sommerberg
Und hatten dabei einen herrlichen Blick
auf die Stadt
Dann ging es über den Baumwipfelpfad bis zum
Skihang.
Dort lassen sich in den schneefreien Monaten
die Mountainbiker vom Skilift nach oben befördern.
Um wenn oben angekommen, gleich wieder durch
die Bäumen den Hang hinunter zu knallen.
Wieder unten angekommen.
Die letzten Meter zu den FahrzeugenNoch ein kurzer Halt vor dem Wildbader Bahnhof.
Zum ersten Mal waren Kerstin und Daniele dabei.
Wir hoffen beim nächsten Kidsday sind wieder alle
gesund und munter.
                       
Diese A110 haben wir dieses Mal zum ersten
Mal getroffen.
Auch wir haben ein Plätzchen erhascht
Es war schon sehr warm für April.
Da muß man lüften.
Joe's schöner R5 Turbo
Ente mit NSU Prinz TTSEnte mit Inge
                         
Zum ersten Mal fand diese Veranstaltung in
Straßburg statt und wir waren dabei. Im nächsten
Jahr wollen wir wenns geht das zweite Mal dabei
sein. Oben handelt es sich um eine Renault Floride.
Wunderschöne Fahrzeuge waren auf dieser
Messe zu sehen, wie z.B. die A110.
Ein R 8 Gordini und sein "offener Rennbruder"Und hier die Technik des kleinen Flitzers
Ein Renault Spider mit "Windleitblech" statt
der Frontscheibe. Für mich auch das schönere
Modell.
Ein R5 GT Turbo
Dieser R4 F4 in einem tollen Zustand wurde
hier für 3500,- Euro angeboten. Platz sollte
man haben.
Eine Renault Dauphine.
Statt der 3500,00 Euro wie ober für den R4
wollte man für den R5 Turbo I schon
100000,00 Euro.
Und noch eine A 110
Ein R9 Cabrio; die Amerikaversion. Ein
seltenes Model.
Und weil es so schön war noch eine A110
zum Dritten.
                        
Warten auf Gerold auf einem Parkplatz in
Oberderdingen
Gerold fuhr nun voraus zum Treffen.
Links ist zwar ein Opel, aber ein schöner:
Ein Opel GT. Die beiden anderen sollten
bekannt sein.
Gerold und ich
Gruppenbild vor einem in der heutigen Zeit
auch schon raren Renault: einem R19 Cabrio
und rechts daneben Joe's R5 Turbo
Kurz bevor wir dann fuhren kam auch Werner
noch. Fürs Wetter kann zu Glück keiner etwas,
denn es war A..kalt. Aber wir kommen wieder.
                      
Gleich  nach unserer AnkunftInge vor den anwesenden R4's
Ein aus den USA kommender R9 Alliance 1,7LDie Fahrzeuge mit den Weinbergen im
Hintergrund
Noch eines der Bilder mit dem herrlichen
Panorama.
Zwei Raritäten: Ein Avantime und ein
Rodeo
Twingos unter sichZum Schluß gab es noch einen Preis
für die weiteste Anreise. Wenn nichts
dazwischen kommt sind wir nächstes
Jahr wieder dabei.
                    
Schon auf dem Parkplatz den man uns
ausgewiesen hatte standen interessante
Fahrzeuge. A610, R5 TURBO und R4 GTL
Dann oben vor dem Autoshaus gleich
zwei neue A110, ein Spider und ein Twizzy
Dann innen im Show-Room: A610, eine weiße
A110 neu und eine blaue A110 alt
Und dann stand da noch die Alpine in schwarz
Ein Tischchen hatten wir schnell
gefunden. Wir wurden hier aufs Feinste
umsorgt, damit hatten wir nicht
gerechnet. Danke an das Autohaus.
Der neue Mégane RS oben und unten
Noch ein Blick über die Fahrzeuge
Unsere Damen beim Probesitzen. Hier Claudia
in der weißen Alpine
Und Inge in der Blauen
Zum Schluß noch zwei Bilder vom Innenraum
der Alpine. Hier die Polster mit der unter-
tunnelten Mittelkonsole
Und hier das Lenkrad und die Armaturen
                           
Pünktlich um 10 Uhr haben wir das Treffen
erreicht.
Da waren noch nicht so viele Fahrzeuge
da, aber Neuwagen, wie dieser Twingo Sport
Dann kam dieser Lustige R4 TL UmbauUnd diese Floride
Dann kam noch dieser 4CVUnd für uns wurde es Zeit zur Nahrungs-
aufnahmen und ein wenig Relaxen.
Clio-Sondermodel.Twingo mit Käfig
R4 F4 und R5 AlpineDieses Teil läuft auch mit einem Renault
16V Motor vom Clio
Das Beste kam gegen Schluß. Eine von zwei A110Ein Alaskan
Die beide A110Und zum Schluß gab es noch einen
Preis für die weiteste Anfahrt oder so?
Danke für alles!
                          
Mit einem Klick auf den Flyer seid Ihr bei den Bildern dieses Treffens
Hans-Peter hatte uns zu einem "Festle" mit
ein paar Oldtimern eingeladen, doch als wir
ankamen waren Michael mit seiner A110 und
Doro auch schon da.
Neben dem Super Seven steht die A110
von Hans-Peter und unser R4-le dahinter
Der Königsbacher Marktplatz war ganz
gut besucht.
Auch eine Traktor und mehrere Mopeds
und Motorräder waren da.
Eugens FlorideDiesen R10 sahen wir zum ersten Mal.
Insgesamt eine gelungene Veranstaltung.
Wir sind im nächsten Jahr gerne wieder
dabei, dann vielleicht mit ein paar Club-
Mitgliedern mehr ?
                        
Hier sind wir bei der Vorspeise, bis ich
als Grillmeister die Würste und die Schnitzel
auf den Tisch brachte
Nach dem Essen wurde der Tisch etwas
leerer, da sich Kerstin, Daniele und ich
auf unserer "Renault-Louge" niederließen.
Langsam geht die Sonne unter.Das letzte Bild und dieses Mal ist
auch Inge drauf.
                         
Diesen R5 Umbau habe icch auch noch
nie zu Gesicht bekommen.
Die R5 Reihe
Die Twingos feierten ihr 25-jähriges
Bestehen.
Auf dem Ring entdeckten wir dann im
historischen Fahrerlager noch die A310
Calberson
Bei diesen alten Renwagen kenne ich
mich nicht aus, aber Inge schaut sich
das "Ding" genau an.
Ein wenig "Ring-Idylle" von oben.Und ein wenig von dem Spektakel auf
der Strecke.
Auch diese A110 fanden wir im Bereich
des Fahrerlagers.
Wobei der R5 Turbo 2 wiederum auf
dem D'ARC Parkplatz stand.
Die Twingos im Pelzmantel kennen
wir noch von unserem Treffen
Im Vordergrund ein Celtaquatre
Die ganzen Alpinen stand an einem Platz
Die letzten Bilder von Alpine und R5Ein schöner Tag geht zu Ende.
                        
Michel, Doro und Hans-Werner sind schon da.Ben, Claudia, Dave und Jan sind auch da.
Nun sind auch Jochen, Markus und Michael da.
Die beide Mégane RS von Michael und JanNun sind auch Andreas und Gerold eingetroffen
Nun können wir die Bilder machen.
Hier erst ohne die Fahrer.
Und zum Schluß mit den Fahrern. Nur einer
hat sich versteckt. Sucht ihn doch einfach
einmal.
                          
Gleich nach unserer Ankunft wurde der
Stand für die neue A110 eingerichtet.
Renaults, die man nicht alle Tage sieht,
außer man ist in Amerika: Mack-Trucks
Der Stand von Renault-Classics
Netherlands
Die R4-Reihe
Ein R5 Turbo und schöner
R5 Alpine wie man ihn zu meiner 
Zeit in der Einstiegsphase
bei Renault kannte.
Zwei originale A110
Die Twingos waren auch stark
vertreten
Die zwei Alpinen und dahinter ein
Oldie der holländischen Polizei
Ein schöner Laguna CoupéAuch in Belgien wird getunt 
was das Zeug hält.
Drei "heiße" CliosEin Clio Cabrio
Kurz vor unserer Abreise
sind es dann noch mehr Twingos
geworden.
Eine Dinalpine. Die "A110" stammt
von einem Hersteller aus Mexiko
Hierher sind die Teilnehmer
mit ihren zum Teil richtig alten
Renaults 1000 und mehr Kilometer
gefahren, wie dieser R18 Kombi
aus Finnland.
Unser Schlußbild. Die Renaults zeigen
uns den Rücken.
                                                            


 
     
Top