Home
Frankreich
RCN e.V.
Events 15
Events 16
Events 17
Bildergalerien
Highlights
Historie
Termine
Die Presse-Seite
Renault-Modelle
Concept-Cars
Sportgeschichte
 Videos
Links
Gästebuch
Forum
Blog
Kontakt
     
 
Treffpunkt Maximilians-Center. Die Überraschung war groß
denn wir waren plötzlich 11 Teilnehmer.
"Oldtimertreffen"! Friedemann hißt die Flagge
Ankunft in der Tiefgarage von les Halles in
Straßburg
Mittagessen im EuropCafé in Straßburg
Dsa große Muschelessen! Zum Schluß hatte fast jeder probiert.Auf dem Platz der Kathedrale
Eine der Kanzeln in der KathedraleDie Weltzeituhr im Straßburger Münster
Ein sehr seltenes Bild: Das Straßburger Münster ohne Gerüst.Helmprobe; sitzt, paßt, wackelt und hat Luft. Sehr schwer das Teil!
Inge wohl behutet! Endlich! Kurz vor dem Ausgang entdeckten wir noch einen Oldtimer! Ein herrlicher Tag ging zu Ende.
                         
Spontanbesuch beim Autohaus Max in Kraichtal-OberackerDer neue Twingo gefiel Inge ganz gut.
Auch bei der TRI-AG schauten wir kurz vorbei........aber selbst die hatten nur am Samstag geöffnet. :-(
                  
Früh ging's los mit Kisten zersägen zu
Anfeuerholz.
Am Abend dann Kassenprüfung
Dann war WeißwurstessenUnd dann kam der Grund unserer Zusammenkunft:
Die Jahreshauptversammlung
Und zum Schluß wußten wir, daß die alte
Vorstandschaft auch wieder die neue ist.
                   
Königsbach bei NachtUnd dann gabs das ESSEN!
Andreas wartet auf NachschubDer Kellner kam immer wieder mit weiteren
Köstlichkeiten aus Brasilien
Birgit versteckt sich hinter FriedemannNoch ein Nachschlag, aber dann ging
nichts mehr rein! War wieder ein toller
Abend!
                  
Kaum waren wir auf dem Gelände stießen wir
auf diesen 4CV
Und gleich daneben stand diese Dauphine
Auch diese A310 mußten wir nicht suchen.Und Inge entdeckte dann noch diesen wunder-
schönen Celtaquatre
Fremdfahrzeug. Also diesen Motor in einem
alten, kleinen Fiat 500 Abarth kann man
ruhig auch auf einer Renault-Seite zeigen
A 110. Da spielt die Farbe fast keine Rolle
Auch den Motor in einem Käfer wollen wir hier
zeigen, weil er einfach einzigartig ist.
Ein Formel Renault Fahrzeug
Auch ein R12 TL war zu sehenUnd eine weitere A310
Für diese Werbung bekommen wir nichts, aber
wir fanden die Frühlingsbepflanzung im Faltdach
genial.
Zum Schluß eines wunderschönen Tages noch
ein Blick über interessante Fahrzeug wie den
Sportwagen von Saab (2. von vorne) und dem
(fast) restlichen Gelände
                      
BMW i8 das kann auch einem Renault Fan gefallen.Hier wurden die Latten nur zusammengesteckt,
und am Ende trug die kleine Brücke den Opel
Mokka.
Probesitzen im TwizyUnd im Twingo
Der Renault-Stand der TRI-AG überrascht uns
mit dem neuen Espace
Ihn kann man auch auf der Van-Seite
bestaunen.
                    
                       
Leider konnten wir dieses Jahr nicht mit zum
Ring. Deshalb gibt es nur diese beiden Bilder.
Steffi präsentiert unseren Flyer für das Treffen
im Sommer.
Das Büffet
                      
Die Parkplätze hatten wir schnell gefunden.Und dann hatten es die Kinder eilig
zur Bergbahn zu kommen.
Da sich die Bahnen gegenseitig ziehen, war
es normal, daß wir auf der Fahrt nach oben
die talfahrende Bahn trafen.
Oben lag noch Schnee und die Kids
brauchten erst mal etwas zu trinken.
Kaum waren wir auf dem Baumwipfelpfad
kamen schon die ersten "Hindernisse"
Aber die "Hindernisse" fanden so viel Anklang
bei den Kindern, daß sie mehr mal darüber laufen
mussten.
Auch wir "Alten" hatten unseren SpaßDas letzte Hinderniss
Auch ich turnte über den ParkoursDann kam der Turm. Hier schraubt man sich
barrierefrei auf 40m Höhe.
Unsere Teilnehmer von oben.In luftiger Höhe entstand das letzte Bild
dieses tollen Tages mit den Kindern. Danach
gingen wir noch in die Schihütte zum Mittagessen
und dann hieß es auch schon wieder Abschied
nehmen.
                  
Der Regen war zu heftig deshalb wurden......die Twingos unter der "Saugstraße" geparkt.
Schon schön anzuschauen........lauter Twingos in einer Reihe.
Trotz Regens war es ein schöner Nachmittag......beim Breuningerland in Ludwigsburg
                     
Durch die Tatsache, daß wir uns verfahren hatten,
stießen wir auf diesen Renault-Händler mit Ferrari
und A110 und Renault 8 Gordini. Und so entstand
dieses tolle Bild
In Lunéville wurden wir schon erwartet.
Und noch ein Bild, das einem ein Lächeln ins
Gesicht zaubert, denn wann sieht mal man so
viele schöne Avantime?
Und noch zwei Renaults, die nicht an
jeder Ecke stehen. Ein R9 Cabrio und
ein "aufgeblasener" Clio, wie man ihn
bei uns nicht antrifft.
Auch dieser R30 war in einem einzigartigen
Zustand. Chapeau!
Und diese R25 konnte man auch nicht übersehen.
Zum Abschluß noch ein schönes Foto
vom Schloß.
Und auf die eben noch eingetroffenen
Dauphine mußte Inge auch noch einen
Blick werfen bevor wir die Heimreise
antraten.
                  
Dieses Fahrzeug hat wohl die "Ente"
als Basis
Zeltlager
Rennente mit BritscheUnd eine schöner DS (Die Diva)
                       
Zuerst haben wir zwei richtig schöne
"Käfer"-Bilder
Das doppelte Lottchen
Wunderschöne A 110. Das Bildchen auf
dem Kofferdeckel ...?
Auch innen vom Feinsten
Der Fuego gehört ebenso wie ........der Renault 16 zu der Internetverbindung:
www.pasion.de
An diesem R5 Turbo gibt es nichts zu
meckern. Steht da wie eine "EINS"
Aber das, halb Ferrari halb Alpine. Da weint
das Herz schon ein wenig.
Dann war da noch diese V6GTUnd ein ganz seltenes Exemblar: Ein R18
Dieses Mal kann sich die A310 sehen lassen.
Die Alpine daneben sieht man eher seeeehr
selten.
Diese beiden Oldies sind fast wie aus dem
Laden, wobei ich mir bei dem HELLBLAU der
Dauphine nicht sicher bin, ob die Farbe in der
Palette war. Der 4CV einfach nur schön.
Und hier noch eine echte Rarität:
Ein Primaquatre. Hier findet Ihr dieses
Fahrzeug und noch ein neueres Modell
Un das schönste Bild zu Schluß. Den R8
hätte man nicht besser platzieren können.
Ein toller Tag!
                      
Abends in Verdun. Warten auf Dave und Julia.Endlich Abendessen!
Der Tag darauf auf dem Veranstaltungs-
gelände.
Die folgenden Bilder sind Kommentar los.
Das letzte Bild vom Lac de Madine 2015.
Mit dem Club sind wir hin und zum Schluß
waren wir allein. Keiner fand den anderen
mehr. Und nur einen Essenstand bei Größe
der Veranstaltung geht auch nicht. Ob wir
noch einmal zum "LAC" fahren steht in den
Sternen.
                            
Noch sind wir am AufbauenUnd schon kommen die Gäste.
Und los geht's zur Ausfahrt.
Das Fotoshooting. Dieses Jahr passten die Fahrzeuge
gar nicht alle auf das Bild.
Alle gingen nur vom Turm aus drauf. Siehe Titelbild!
Zwei der A110, die uns besuchtenEin seltener Gast. Ein Fuego!
Nach der Ausfahrt waren es so viele Fahrzeuge,
daß wir hinter dem Parkplatz noch eine Reihe
einfügen mußten.
Das sind zwei Überraschungsgäste, gut
bekannt, aber es klappt nicht immer mit
dem Besuch.
Die tollen Pokale von Andreas
Michael, der den dritten Platz bei den
Renaults belegte
Und der schönste Renault kam aus der Schweiz
                         
Getrennt von verschiedenen Richtungen angereist
und doch gleichzeitig angekommen.
Inge bei einem weiteren schönen TwingoAndreas, dahinter Inge und rechts Joachim
meine Wenigkeit
Clio Cabrio und Mégane-HängerNoch ein schönes Bild vor der Abreise.
                         
Einige schöne Fahrzeuge sind schon da.......aber trotzdem wartet man auf MEHR!
4 CV im HängerUnd Backenturbo in freier Wildbahn
V6 GT CabrioUnd die Fahrzeuge werden immer mehr.
Hütte voll!An solche Bilder kommt man nur selten:
Alpinen in der Nacht!
                      
Ein Renault Type CC. Mehr gibt es von
diesem Auto hier
Ein niedlicher Peugeot
Das Bertha Benz AutoEin weiterer Renault. Leider kamen wir an dieses
Modell nicht ran, ohne seine Bewachung
                      
Club-Besen entsprang aus meinen Bildern
mit feinem Essen auf Facebook. Man wollte
auch davon haben und deshalb haben wir
diesen "Besen" mit gehobener Grillküche ins
Leben gerufen.
Jetzt heißt es warten auf den ersten Gang.
Garnele und Lachs im Serano-Mantel
An Tagen, an denen ich arbeiten muß werde ich
das nicht mehr machen, denn die ganzen Besorgungen
müssen ja auch gemacht werden, wenn man frische
Lebensmittel will.
Gegrillte Banane zum Dessert. Es war ein
gelungener Abend und wenn alle zufrieden
sind, macht man das richtig gern.
                  
Der Triumph-Club hatte seinen eigenen
Parkplatz und der wurde sicher voll, wie
wir auf dem Heimweg festellten, denn es
kamen uns sehr viele Fahrzeuge dieser
Marke entgegen.
Arbeiten mit einem PS.
So eine Drechmaschine hatten wir früher
auch in der Dreschhalle des Dorfes
Das Beste zum Schluß: Eine Dauphine
                       
Natürlich gab es bei unseren Freunden
in Altertheim auch Renaults zu sehen....
...auch wenn es wie hier nur unsere eigenen
waren.
Gespanntest Warten auf den Zylinderkopf-
weitwurf.
Und da fliegt er: der Zylinderkopf.
Auch Andreas versuchte sich daran.
Das war nur die Vorspeise.Der leuchtet uns auf dem Heimweg.
Ein schöner Tag beim RC-Welzbachtal
geht vorbei.
                  
Jetzt haben die "Tussis" auch schon
ihre eigenen Traktoren.
Dieser Hürlimann Traktor ist ein richtig
tolles Teil.
Immer ein zuhause mit dabei. Oder im ausgebauten Schäferwagen
                     
Ausgangspunkt Park-und Mitnahme
Parkplatz Stupferich
Der Convoy auf der Anfahrt zu Renault Krasser
Ettlingen
Auf dem Gelände des AutohausesDer Innenraum des neuen Espace
Die Méganes vor dem AutohausDas war das letzte Stück unserer "Reise".
Danach habe wir uns verabschiedet.
                        
Der erste Auftritt für unseren R4. Hier lernt er
gerade Hans-Peter und seine Frau kennen.
Alle unsere Teilnehmer sind da. Die Leute
können kommen.
Noch ein Foto on der anderen Seite, damit man
auch den R4 von Friedemann siehr, der nicht ganz
an die anderen anschließt.
Wir müssen doch noch dafür sorgen, daß wir eine
Floride mit bekommen, bei dieser Veranstaltung.
Hier ist es ziemlich "Caravelle-lastig" Der "Franzose" rechts konnte sich kaum
noch von unseren Autos loseisen.
Und dann entdeckten wir noch diesen R6Das ist wohl das neuste "Folterinstrument"
für die Kleinen. Da bräuchte ich auch eine
Atemschutzmaske.
Unser Stand war im sehr gut besucht.......und das bis kurz vor Schluß. Ein schöner Tag
"em Städtle".
                   
Seltenes Bild auf Oldtimerveranstaltungen
Ein Fuego
Auch eine A610 Sieht man nicht so oft.
Ein Käfer als Taxi? Das habe ich in meiner
Jugend nie gesehen.
Eine Caravelle mit Hardtop
Dieses englische Gefährt sagt mir nichts"Joe's" R5 Turbo
                       
Treffpunkt Maximilians-CenterEintreffen vor dem Étoile in Seltz
Drinnen brauchten wir nicht lange warten
bis wir den ersten Flammkuchen zwischen
die Zähne bekamen.
Dieses Mal saßen immer vier bis sechs Leute
an einem Tisch. Es gab keine große Tafel.
Wir aßen die Karte rauf und runter. Vom
normalen Flammkuchen über Flammkuchen
mit Käse oder Knoblauch oder kombiniert.
Bis zum Schluß dann der süße Flammkuchen kam.
Mit Calvados flambiert.
Leider gehen auch so schöne Veranstaltungen
zu Ende. Aber wir kommen ja wieder.
Zum Schluß noch eine schöne
Nachtaufnahme
                                   
Endlich gab es Essen.
Jochen wurde bei der "Club-Meisterschaft" Zweiter und dafür gab es diesen JahresplanerDave wurde Dritter bei der "Club-Meisterschaft, aber diese Uhr gab es für sein Engagement bei unserem Treffen.
And here they are: The WinnersEndlich Krabbelsack
Letztes Foto von der letzten Veranstaltung 2015. Es war ein schönes Jahr und wir freuen uns schon auf die erste Veranstaltung 2016 
                                                     


 
     
Top