Home
Frankreich
RCN e.V.
Events 15
Events 16
Events 17
Bildergalerien
Highlights
Historie
Termine
Die Presse-Seite
Renault-Modelle
Concept-Cars
Sportgeschichte
 Videos
Links
Gästebuch
Forum
Blog
Kontakt
     
 
Treffpunkt Maximilians-CenterAnstellen am Parkautomat
Mittagessen im "Barberousse"Vom Tagesmenü über Pizza zum Meeresfrüchteteller
versuchten wir alles.
Gruppenfoto vor dem Restaurant
Besuch bei Renault-Grasser in SchweighouseDer neue Talisman. Mehr gibt es hier
Eine super Innenausstattung in einem CLIONico beim Gruppenfoto mit den Fahrzeugen
von Mitgliedern von Elsässer Renault-Clubs
                         
Ein tolles Motiv fanden wir bei Autohaus Max in
Kraichtal Oberacker
Eigentlich hatten wir schon mit dem neuen
Mégane gerechnet, aber daß der erst im März
kommen soll erfuhren wir schon im Autohaus
Gärtner in Bretten.
Leider war überall wo wir waren, auch bei Barth
in Ötisheim tote Hose.
                      
Nach einem kleinen Imbiss schritten wir zur Tat
und hielten unser Sitzung ab.
Nach den Wahlen stand auch unser Treffen im Juni
auf dem Programm.
Unsere neue Vorstandschaft:Vorne von links:
Dave, meine Wenigkeit, Inge und Birgit
Hinten Markus und Jochen
                         
Das hatten wir noch nie: Schnee bei der
Fahrt zu einer Veranstaltung
Inge beim Hauptdarsteller, dem Mégane IV
Heute waren wir dann doch einige Club-Mitglieder:
Im Hintergrund Michael mit Kumpel. Weiter
waren Werner und natürlich Uli da.
Es gab reichlich zu essen und zu trinken.
Vom Sprudel über Bier bis zum Sekt und von
der Wurst über Käse zur Brezel
                      
Unser R4 zwischen den Neuen: Talisman und
Mégane IV
Der Mégane GT hat es Inge ein wenig angetan.
Bis auf die Ladekante.
Noch ein älteres Modell: Ein "Kleiner Freund"
oder R5
Michael und Doro sind interessiert an dem
Clio. Das Rot ist halt auch eine tolle Farbe
                     
Die Oldtimer durften dieses Jahr im Parkhaus stehen,
was zur Folge hatte, es war kostenpflichtig.
Der R5 Alpine von Andreas
Gleich im Eingangsbereich standen diese RennwagenKurzes Päuschen bevor die Hallen öffnen.
Am Stand der Alpne Freunde Fellbach.Ein Renault 4CV
Eine Renault DauphineBei der R4 Gemeinschaft Stuttgart
Und zum Schluß trafen wir nicht nur die Preisbrecher
unter den Renaults. Dieser R4 lag bei 9500,- Euro
Und diese Estafette sollte 25000,- Euro kosten.
Nach diesem Preisschock machten wir uns nach einem
trotzdem schönen Tag auf den Nachauseweg
                   
Kidsday, d.h. die Kids werden von den Erwachsenen
für einen Tag bespaßt und dazu braucht man größere
Autos, deshalb waren wir mit zwei Espace und einem
Scénis unterwegs.
Im Reptilium in Landau war am Karfreitag
nicht nur viel los, weil das Wetter sehr zu
wünschen übrig ließ, es gab aber auch viel
zu sehen.
Daß das ein Chamäleon ist bekomme ich noch
hin, aber...
...wie dieser "Genosse" heißt weiß ich nicht.
Da beaugen sich zwei!Überall gab es etwas zu bestaunen.
Da sich hier im Wüstenraum nicht nur die "Kantine"
befand sondern auch einige Vorführungen hier gemacht
wurden, ließen wir uns hier gemütlich nieder.
Zu Abschluß ließ sich Sofie noch eine Schlange
um den Hals hängen.
Und wieder ging ein schöner Tag für Kinder und
Erwachsene zu Ende.
                     
Erst wird schön eingeparkt unter dem.......blühenden Schlehenbusch und dann gibts
schöne Bilder.
                     
Das ist KEIN R8 Gordini oder S. Das ist ein 1100-er
Dacia. Mehr Bilder von diesem Fahrzeug gibt es hier
Umringt von VW
Karman Ghias. Herrliche FahrzeugeKaffepause im Breuningerland
Auf der RampeHier wird einiges über unseren R4 erklärt
Eine CaravelleRelexen bei herrlichem Wetter am Auto
                       
Kleines Gruppenfoto nach der AnkunftSpätestens jetzt war der Tag gerettet.
Werbung für unser Treffen im JuniHerrlich!
Inzwischen ist auch Gerold gekommen.Viel Neues rund um den Badesee in Zaberfeld.
U.A. eine "wachhabenden" Storch.
Unsere drei R4.Das letzte Bild entstand bei der Ausfahrt.
Ein sehr empfehlenswertes Treffen. Passt
in den 1. Mai.
                           
Zwei R14, der rechte davon ein TS und ein
Renault-Traktor
In der Werkstatt, vor der Führung.
Im Aufbau ein R17
Gruppenbild vor der MuseumsführungSchön dekoriert und zusammengestellt,
damit man ein wenig Einblick bekommt in die
damalige Zeit.
Auch hier in schöner Umgebung:
Floride und Dauphine
Auch der 4CV ist schön eingerahmt
Bilck über die ganze Halle.Eine A 106 im Renntrimm
Eine A 108 Coupé GT 2x2Hier stehem Schätze vor dem Triumphbogen
Andere KulisseUnd auch diese R8. R10 und R17 sind toll
ins Bild eingebunden
Schwätzchen zwischen Zweirädern
Gerold und ich.
Der Ausklang in Angelbachtal
                        
Jochen's R5GTT und uns R4 GTL stand morgens
ganz in der Früh noch alleine da.
Auch die Bänke blieben erst einmal leer.
Das einzige schweizer Fahrzeuge war dieses
Mégane Cabrio
Blick über den Parkplatz inzwischen war auch
das Essen eingetroffen.
Eugens Floride sieht war wieder da (vor dem Zelt)
und auch ihr Pendant eine Caravelle hatten wir zu
Besuch.
Vor dem Kurhaus machen sich die Fahrzeuge
besonders gut.
Unsere Kuchentheke mit Inge und Julia
Sie parkten hier schon auf Ebene 3Dieses Jahr wurden wir von den Backenturbos
überrascht. Herrlich!
Ein MAXI-TURBO und Gerold's A 310Blick vom Kurhaus auf den Parkplatz
Noch en R5 TurboUnd hier von hinten neben Michaels V6GT
Und zu unserer Freude hatten wir Besuch aus Belgien
Wieder hat Andreas wunderschöne Pokale
für uns gemacht
Pokalübergabe: Platz 3 bei den Renaults














Platz 2 ging nach Gomaringen. Toll der "TURBO"Und Platz 1 belegte Michael von unserem Club.
Aber noch einmal: Bewerten tun Andere und
nicht der RCN
Hier bei den Alpinen gewann Gerold und er ist
auch bei uns im Verein
Die weitestes Anreise hatte die beiden einzigen
Schweizer die dieses Jahr da waren.
Jürgen (ich) übergibt Jürgen den Pokal
für das älteste Fahrzeug; ein R16 von 1978
Die Gordini-Parade zum Schluß
                     
Gerold bekam einen Platz neben einem 356 Porsche
zugewiesen. Der Witz unseren R4 haben wir bei der
Veranstaltung nicht einmal abgelichtet.
Gerold's Alpine spiegelt sich im Chrom-
Felgendeckel des Porsche
Die beiden dürften ähnlich sein im Baujahr.......aber dieser Brezelfenster-Käfer hat schon ein
paar Jährchen mehr auf dem Buckel.
Noch ein Fahrzeug, das nichts mit Renault
am Hut hat: ein NSU Prinz TTS
Ein "fast" Cremeschnittchen (4CV in beige, aber diese
Farbe stimmt nicht so ganz)
Eine Dauphine. Zweifarbig und wunderschön.Auch hier ist wieder eine A 110 dabei.
Der Motor, der A110. Auch der ist sehenswert.Noch eine tipp-topp gepflegte Dauphine.
Das Treffen in Weissach ist etwas Porsche-
lastig, aber von den Fahrzeugen her, eine
schöne Veranstaltung, die man gerne wieder
besucht.
                      
Wir hatten total vergessen Bilder vom Essen
zu machen, aber daß wir gegessen hatten,
sieht man an meinem Bauch. ;-)
Noch waren Dave und Jule da, aber nicht
mehr lange, denn sie mußten auf einer weiteren
"Hochzeit" tanzen.
Und als es dunkel wurde, waren wir nur noch sechs.Und irgendwann waren dann alle weg.
Aber schön war's.
                           
Gleich nach unserer etwas verspäteten
Ankunft. Außer dem Gordini waren alle Autos
von unserem Verein.
Dieses Mal haben wir es auch mit einem
Gordini zu tun: Einem R8 Gordini
Auch ein seltenes Bild: Ein R5 Cabrio"Benzingespräche" u.a. über diesen Clio RS
Auch so einen Velsatis findet man nicht an
jeder Ecke.
Inge und Melanie (von links)
Und dann ging sie los: Die "Schlacht"
umsdas Büffet
Andreas versuchtet sich mit dem
Twizy
Michael bei seinem ersten Zylinderkopf-
weitwurf.
Und dann mußte Andreas ran.
Und dann machten auch Michael und
Melanie eine Probefahrt im Twizy.
Das letzte Bild! Es ist alles gut gegangen.
Wir kamen wieder gut zuhause an. Und
zum Schluß noch eine kleine Ansprache
an die Welzbachtaler: Es war wieder ein
toller Nachmittag bei Euch, aber jetzt hatten
wir es schon zum zweiten mal so heiß;
könnt Ihr das beim nächsten Mal etwas
gemäßigter halten?

Smily 2.jpg
                       
A310 S. Soll wohl eine Sonderedition sein von
der nur 480 Stück auf den Markt kamen.
Hier traf ich Pavel aus Tschechien zu ersten Mal.
Bisher unterhielten wir uns nur über Facebook.
In dieser Halle konnte man nicht nur der
Sonne aus dem Weg gehen.
Zwei R4 aus den Endsechziger und und Anfang Siebzigern
Ein VorkriegsfeuerwehrautoDie R17-Flotte
Ein R4 F6 mit BritscheUnd die R4-Flotte
Ein Bild zwischen den GassenDie Espace-Scénic-Flotte
Ein R6 und der R12 von Pavel, mit dem er
die ganze Strecke von Tschechien nach
Holland gefahren ist.
Die kleine Ecke der Estafetten
Das erste Bild am frühen Sonntag Morgen:
Ein R8 Gordini
Und dann stach dieser Renault Type NN ins Auge
R4 als "Entencabrio" Die Méganes
Die AvantimesUnd die R5-er
Das Schönste zum Schluß: Eine A110Und eine seltene Alpine V6 LeMans
                             
Start in MaximiliansauKurzer Stopp bei Renault Grasser in Wissembourg
Bild aus dem Dach unseres Twingo auf der
Fahrt nach Bitche
Vor der Zitadelle in Bitche
Weitere Bilder vor der Zitadelle
Auf dem Parkplatz des SimserhofHier ging unsere Führung los.
Im Inneren des Bunkers bekamen wir nicht nur
die an der Wand hängenden Gewehre erklärt.
Hier ging es um die Verteilung des Stroms.
Er wurde nämlich in verschiedene Bereiche
des Bunkers gelenkt,u.a. für den Zug.
Hier ein Aufenthaltsraum bei dem ein; fast
ist man geneigt "Insassse" zu sagen, die Wände
mit Motiven von Schneewittchen bemalte
Und hier eine Lokomotive, des oben erwähnten
Zugs.
Unsere Gruppe in der KücheKurz vor der Nachhausefahrt. Ein sehr schöner
Tag ging mal wieder viel zu schnell zu Ende.
                         
Kurz nach unserer Ankunft haben wir die Fahne
aufgestellt und unsere Werbeartikel ausgelegt
sowie einige Rhombus Hefte.
Als zukünftiger Rentner habe auch ichmir
eine "Batschkapp" genehmigt
Jochens R5 GT Turbo spiegelt sich in......Dauphine neben ihm.
Noch ein Bild von unserem Stand und
dann schauten wir uns an was noch alles
in der City an Oldtimern zu sehen war.
Zwei Citroen DS (die "Diva")
Ein R4 aus den 60-ernUnd natürlich findet man ihn auf jedem
Oldtimer-Treffen: den Käfer
Zum Schluß entdeckten wir noch diese
Caravelle......
.....und diesen R6. Als wir zurück kamen zu unseren
Autos bauten wir ab, denn unsere Werbeauslagen
waren auch alle weg und pünklich in dem Moment
setzte der Regen ein. Geschafft! Bis zu nächsten
Jahr.
                          
An diesem Sonntag hatten wir einiges vor und
begannen unseren Veranstaltungsmarathon bei
Möbel Hofmeister in Sindelfingen, wo wir zu unsere
Freude dann von dieser schönen A110 überrascht
wurden.
Auch hier wurden die Fahrzeuge vorgestellt
und man wurde selbst befragt.
Meine Herren, diese T1 sind durch die Decke
geschossen. Wenn einen sehr guten sucht und
findet, dann steht da ganz schnell mal 80000,-
Euro auf dem "Preisschild". Kann aber auch gern
mal mehr sein.
356-er Porsche und die A110 sind ziemlich
zur gleichen Zeit gebaut worden und fuhren
zu der Zeit auch beide Bergrennen und Rallyes.
Nach Sindelfingen fuhren wir weiter zur
Motorworld in Böblingen. Dort waren
Neuwagen, Youngtimer und Oldtimer
gleichzeitig vertreten. Aber da Publikum
wartete natürlich Fahrzeuge wie diese
Lamborghinis.
Und Inge verteilte unsere Flyer überall
wo Renault draufstand. :-)
In Ludwigsburg angekommen entdeckten
wir noch diese schöne Dauphine und einen
Monaquatre. Den könnt Ihr bei den Renault-
Modelle bewundern.
Zuhause angekommen machten wir noch
ein Bild von unserem Schätzchen mit dem
Pokal, den man uns in Ludwigsburg überreichte.
Bei herrlichem Wetter machten wir den Triple
perfekt.
                        
Treffpunkt Wörth Maximilians-Center, kurz vor
der Abfahrt nach Seltz
Und schon sind wir im l'Étoile am Futtern
Langsam lässt der Hunger nach......und leider ist auch dieser schöne Abend
kurz vor seinem Ende
                          
Noch warten alle, daß das Büffet eröffnet
wird.
Der klate Teil des Büffets
Nach dem Essen gab es eine kleine Pause
bevor das Programm weiter ging.
Nach der Preisverteilung wartete man auf
das "Siegerfoto"
Und dann standen wir alle für das Foto.Zum Schluß gab es noch den Krabbelsack.
Und nun ist wieder ein Jahr zu Ende. Es war
sehr viel los, aber es war auch alles sehr
interessant und sehr schön.
                                                            


 
     
Top